Ruderordnung

Die Ruder- und Bootshausordnung ist für jedes Mitglied bindend

1. Jedes Vereinsmitglied ist verpflichtet bei der Ausübung des Rudersports dem Ansehen des WRVB in der Öffentlichkeit Rechnung zu tragen.

2. Das Bootsmaterial ist mit größter Vorsicht und Sorgfalt zu behandeln und zu pflegen. Schäden sind unverzüglich zu melden.

3. Schadenskosten, die auf grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen sind, werden den Betreffenden in Rechnung gestellt.

4. Vor der Ausfahrt ist der Eintrag im Fahrtenbuch durchzuführen.

5. Es ist auf saubere und ordentliche Trainingskleidung zu achten.

6. Die Verantwortung im Boot liegt entweder beim Steuermann, oder einer vorher bestimmten Person.

7. Alle Fahrten müssen vor Eintritt der Dunkelheit, spätestens 1 Stunde nach Sonnenuntergang, beendet sein.

8. In Gefahrensituationen rettet sich erst die Mannschaft, dann wird das Material geborgen.

9. Bootsmaterial und Zubehör sind nach der Nutzung zu reinigen und an seinen vorgesehenen Platz zu bringen.

10. Die Nutzung der Vereinsfahrzeuge, Bootsanhänger und Motorboote ist von autorisierten Personen der Vorstandschaft, mit     gültiger Fahrerlaubnis gestattet.

Die Vorstandschaft