Leistungsrudern

Rückblick:

2017

Bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Brandenburg

sicherten sich Julia und Sophia Wolf den Titel im Leichtgewichtsdoppelzweier und im Leichtgewichtsdoppelvierer und damit die Qualifikation für European University Games im Juli 2018 in Portugal.

Bei der WORLD ROWING MASTERS REGATTA IN BLED

zeigte Hermann Gress mit zwei Goldmedaillen (AK55) seine Klasse im Mastersbereich.

Bei den Deutschen Jugend/U23-Meisterschaften

  • gab es eine Goldmedaille für Charlotte Kühner im Juniorinnen-Doppelvierer mit Steuerfrau in Renngemeinschaft mit RG München, Bamberger RG und RC Zellingen
  • erkämpfte sich Anna Händle eine hervorragenden vierten Platz im Leichtgewichts-Juniorinnen-Einer B
  • erruderten Julia und Sophia Wolf zwei vierte Plätze im Seniorinnen-B-Leichtgewichtsdoppelzweier und Leichtgewichtsdoppelvierer
  • wurde Sarah Bröker vierte im Juniorinnen-A-Achter
  • belegte Jakob Bär den fünften Platz im Junioren-A-Achter und testete sich zusammen mit Niklas Goebeler im Einer gegen die starke Konkurrenz.

Beim Bundeswettbewerb in Brandenburg der Kinder

  • der Mixed-Doppelvierer mit Finn Stäblein, Till Jäger, Lea Scheer, Yasmin Kißner mit Steuerfrau Ella Händle einen sehr guten siebten Platz und sicherten sich dadurch die Aufname in den Bayernkader (D-Kader)
  • der Mädchen Doppelzweier mit Tabea Bär und Nike Dokrotczyk den 9. Platz
  • der neu gebildete Mädchenrenndoppelvierer mit Tabea Kindelberger, Hannah Vetter, Lina Riedmann, Anniko Hupp mit Steuerfrau Jasmin Endres den 14. Platz.

Bei den Bayerischen Meisterschaften…

…wurde der WRVB mit neun Siegen fünfterfolgreichster Verein, und das obwohl zahlrreiche Rennen mit sehr guten Erfolgsaussichten wegen Krankeheit abgemeldet werden musste.

2016

Präsentation zur Saison 2016

Die Regattasaison 2016 war für den WRVB mit eine der erfolgreichsten der Vereinsgeschichte. Neben zahlreichen sonstigen Siegen erzielte unser Verein folgende Ergebnisse:

Bei der U19-Europameisterschaft

errang Josie Kiesel Gold im Achter!

Bei der U19-Weltmeisterschaft

gewann Josie Kiesel Silber – Gold schien schon greifbar und wurde leider nur durch einen Krebs einer Mannschaftkameradin verhindert.

Auch bei den Deutschen Jugendmeisterschaften war der WRVB herausragend – es gab:

  • Gold für Julia und Sohia Wolf im Leichtgewichtsdoppelzweier der 17/18jährigen,
  • Gold für Viviane Beier im Leichtgewichtseiner der 17/18jährigen
  • Gold für Julia und Sohia Wolf, Viviane Beier im Leichtgewichtsdoppelvierer der 17/18jährigen
  • Silber für Josie Kiesel (Abitur 2016) im Vierer-ohne der 17/18 jährigen
  • Silber für Jakob Bärim Achter mit Steuermann der 17/18jährigen
  • Bronze für Josie Kiesel und Annika Köllner (Steuerfrau) im Achter mit Steuerfrau
  • 6.Platz für Jakob Bär im Vierer
  • 8.Platz für Niklas Goebeler im Einer der 15/16jährigen
  • 11.Platz im Vierer der 15/16jährigen für Vincent Heim, Niklas Goebeler und
    Steuerfrau Annika Köllner
  • 13.Platz für Charlotte Kühner im Leichtgewichtseiner der 15/16 jährigen

Beim Bundeswettbewerb in Salzgitter der Kinder

  • siegte Finn Stäblein souverän und
  • Anna Händle errang mit lediglich 0,5 Sekunden Rückstand einen herrlichen zweiten Platz.

Bei den Bayerischen Meisterschaften…

…wurde der WRVB u.a.a mit sechs Siegen fünfterfolgreichster Verein, und das obwohl ein erheblicher Teil der Trainingsmannschaft wegen der anstehenden Abiturfahrten am zweiten Wettkampftag nicht mehr teilnehmen konnten.

2015

Präsentation zur Saison 2015