Herzlich Willkommen auf der Homepage des Würzburger Rudervereins Bayern von 1875/1905 e.V., dem zweitältesten Ruderverein in Bayern und einem der sportlich erfolgreichsten Rudervereine in Deutschland.


Vorstandswechsel beim WRVB: siehe Aktuelles!


„Bürgerstiftung Würzburg und Umgebung“ unterstützt WRVB

Im Bild von links: Paul Zöller, Finn Stäblein, Roland Händle und Lothar Wegener Stiftungsvorstand der Bürgerstiftung Würzburg und Umgebung.
Aufnahme: Bürgerstiftung


Die „Bürgerstiftung Würzburg und Umgebung“ hat den WRVB mit einem sehr großzügigen Betrag als Zuschuss für das

Projekt „Ruderboot für den Nachwuchsbereich“

bedacht. Den Antrag für eine solche Zuwendung stellte Roland Händle.

Mit Hilfe des Projektes „Ruderboot für den Nachwuchsbereich“ wurde  ein neuer Rudereiner für den Würzburger Ruderverein Bayern angeschafft, der für die  15 bis 18-jährigen Junioren in der gewichtsoffenen Klasse geeignet ist.

Stellvertretend für diesen Bereich stellte Roland Händle den anwesenden Gäste bei der Überreichung der Fördersumme einen seiner talentiertesten Ruderer dieses Altersbereichs vor:  „ Für den erst 14 Jahre alten Finn Stäblein gibt es im Moment keinen passenden Einer bei uns im Verein, da Finn mit einer Körperhöhe von 1,94 Metern und Schuhgröße 47 in keines der WRVB-Boote passt.“, so Roland Händle.

Finn fungierte selbst als Projektleiter und beschäftigte sich mit all den notwendigen Maßnahmen, die für den Kauf dieses 10.000,- € Bootes nötig waren: Stiftungsanträge formulieren und weiterreichen, Bootsangebote einholen, Bestellung durchführen und die Organisation des Transports waren nur einige wenige Dinge, die mit Unterstützung des Trainerteams und des Vorstands bewältigt werden mussten.  Dem Publikum ist es beim Anblick unseres jungen Ruderers nicht schwergefallen, sich von der Richtigkeit dieses Projektes zu überzeugen.

Roland Händle und Finn Stäblein bedankten sich im Namen des WRVB bei der „Bürgerstiftung Würzburg und Umgebung“ für diese großzügige Förderung.

Die Bürgerstiftung wählte für Ihre Fördervergabe im Fußball-WM-Jahr das Motto „Anstoß…“, da auch die Projektförderung etwas ins Rollen bringen soll. Insgesamt wurden neben unserem Projekt zehn weitere Projekte von der Bürgerstiftung für überwiegend schulische Einrichtungen ausgezeichnet.

PZ


Der WRVB stellt sich vor

Wir verfügen seit der Fusion der beiden Traditionsvereine WRV und WRGB über zwei Bootshäuser in der Mergentheimerstraße.

Auf dem Gelände des Bootshauses Nord (Zufahrt über die Maria-Theresia-Promenande mit Parkplätzen) befindet sich das Haupthaus mit den Bootshallen für den Breitensport, der Turnhalle, dem Kraftraum und dem schönen Klaus-und-Ruth-Reinfurt-Saal, in dem Ergometerrudern, modernes Zirkeltraining und Gymnastikkurse stattfinden.

Das ca. 4500m² große Bootsgelände mit dem Bootshaus Süd und der davorliegenden idyllischen Wiese, die zum Outdoorsport sowie zum Picknicken und Feiern allen Mitgliedern offen steht, rundet die Attraktivität des WRVB ab. Die Anfahrt zu den dortigen Parkplätzen erfolgt über die Straße am Reitverein. Das Haus Süd beheimatet im Ober- geschoss den Verein Begegnungsstätte für Hörbehinderte sowie die Bootslager für Privatboote und Behindertenboote. Unsere Leistungssportabteilung mit ihren 35 Rennbooten, einem Motorboot, dem Vereinsbus sowie den beiden Trailern für Wanderfahrten und Regatten ist dort ebenso zu finden.

Falls sie Interesse an einem unserer Angebote (siehe Menüpunkt Sport ) haben, wenden Sie sich bitte an unseren Sportvorsitzenden Peter Köhler, Tel. 20091287, Mail: koehlerp@aol.com.

______________________________________________________________________

Vielen Dank an Annika und Sarah für dieses schöne Video vom Training!